Die Beleuchtungsanlage besteht aus  ca. 640 Lichtpunkten. Eine Erfassung der Leuchten mit folgenden Werten ist vorhanden und soll bei der Planung verwendet werden:

-          Leistung (Leistungsreduzierung)

-          Leuchtentyp

-          Leuchtmittel

-          Mastenhöhe

-          Standort der Lichtpunkte (im GIS – System)

Im Rahmen der Planung sind folgende Leistungen zu erbringen:

Lichttechnische Grobplanung (LP 1-5 nach HOAI)

-          Schaffung eines Überblicks über die Schwerpunkte der vorhandenen Beleuchtungssituation

-          Gruppierung der Lichtpunkte entsprechend der lichttechnischen Anforderungen

-          Erarbeitung der Grundlagen für die Fördermittelbeantragung

-          gebündelte Zusammenstellung des Beleuchtungsbedarfs als Basis zur Erstellung des Leistungsverzeichnisses

 

Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe (LP 6-7 nach HOAI)

-          Erstellung des Leistungsverzeichnisses, produktneutral

-          Beachtung und Einhaltung der geltenden Vergabeordnung und der Maßgaben des Förderprogramms

-          Erarbeitung von ausschreibungsrelevanten Mindestanforderungen und Bewertungskriterien für eine gezielte Qualitätssicherung

-          Mithilfe beim Vergabeverfahren, Prüfung und Wertung der Angebote, Erstellung eines Vergabevorschlags

Lichttechnische Feinplanung und Umsetzung der Maßnahme (LP 8-9 nach HOAI)

-          Organisation und Überwachung der Ausführungen

-          Analyse von Sonderfällen

-          Lichttechnische Messungen und Berechnungen entsprechend den Anforderungen des Förderprogramms, Erstellung der Grundlagen zur Fördermittelabrechnung

-          fachtechnische Abnahme

-          Nachjustierungen u. Nachmessungen

-          Gewährleistung

Angebote sind auf der Grundlage der HOAI bis zum 24.04.2017 im verschlossenen Umschlag

an die   Gemeinde Rietschen, Forsthausweg 2, 02956 Rietschen einzureichen.